Effektives Erlernen von biopharmazeutischen Prozessen erfolgt digital

Praktische Schulung ist in der biopharmazeutischen Produktion unerlässlich.

En épisodique ou en continu, ihre Mitarbeiter erwerben in LEx (Learning Experience) die Kompetenzen, die 100 % zu Ihren Prozessen passen.

Lernen und Produktivität

Digitales Lernen

Es gibt viele Tools, um Ihr Know-how zu digitalisieren. Die Wahl der richtigen Methode in einer sehr vernetzten Welt ist dabei entscheidend.

Ziel ist es, die Aufmerksamkeit zu wecken, um ein erfolgreiches Engagement Ihrer Mitarbeiter und eine optimale Wissenserhaltung sicherzustellen.

Sourcin wendet die bildgebende Verarbeitung der zu erwerbenden Konzepte an, um deren Erlernen zu vereinfachen.

Mit Anweisungen, Kursen und Evaluationen im visuellen Format schulen Sie effizient mehr Mitarbeiter.

Routinefertigkeit

Die Verwendung von bildbasierten digitalen Medien ermöglicht eine ununterbrochene Wissenskette von der Schulung bis hin zu den Produktionslinien.

Die Möglichkeit, sich dabei entsprechend zu orientieren, trägt zur Einhaltung der guten Herstellungspraktiken und zur Gesamteffizienz von Organisationen bei.

Agilität und Konformität

Die Einheitlichkeit digitaler visueller Medien erleichtert die Prozessübertragungen, die Teamarbeit und das Onboarding, unabhängig von den Kultur- und Erfahrungsunterschieden.

Das Teilen mit nur einem Klick überwindet häufig auftretende Lernhindernisse wie Entfernung, Nichtverfügbarkeit des Experten oder einen schwierigen Zugang zu den Produktionslinien.

Während die Unternehmensrichtlinien und internationalen Regelungen beachtet werden, bietet die Pädagogik unserer Inhalte Ihren lokalen Teams die Möglichkeit, sich Ihrer technologischen Unternehmenskultur anzupassen.

Lernen und Produktivität

Digitales Lernen

Es gibt viele Tools, um Ihr Know-how zu digitalisieren. Die Wahl der richtigen Methode in einer sehr vernetzten Welt ist dabei entscheidend.

Ziel ist es, die Aufmerksamkeit zu wecken, um ein erfolgreiches Engagement Ihrer Mitarbeiter und eine optimale Wissenserhaltung sicherzustellen.

Sourcin wendet die bildgebende Verarbeitung der zu erwerbenden Konzepte an, um deren Erlernen zu vereinfachen.

Mit Anweisungen, Kursen und Evaluationen im visuellen Format schulen Sie effizient mehr Mitarbeiter.

Routinefertigkeit

Die Verwendung von bildbasierten digitalen Medien ermöglicht eine ununterbrochene Wissenskette von der Schulung bis hin zu den Produktionslinien.

Die Möglichkeit, sich dabei entsprechend zu orientieren, trägt zur Einhaltung der guten Herstellungspraktiken und zur Gesamteffizienz von Organisationen bei.

Agilität und Konformität

Die Einheitlichkeit digitaler visueller Medien erleichtert die Prozessübertragungen, die Teamarbeit und das Onboarding, unabhängig von den Kultur- und Erfahrungsunterschieden.

Das Teilen mit nur einem Klick überwindet häufig auftretende Lernhindernisse wie Entfernung, Nichtverfügbarkeit des Experten oder einen schwierigen Zugang zu den Produktionslinien.

Während die Unternehmensrichtlinien und internationalen Regelungen beachtet werden, bietet die Pädagogik unserer Inhalte Ihren lokalen Teams die Möglichkeit, sich Ihrer technologischen Unternehmenskultur anzupassen.

Die Schlüsselphasen

01

Ziele

Wir definieren gemeinsam Ihre Lernziele entsprechend dem Profil der Benutzer und ihren Anforderungen. Wir legen Wert darauf, dass die Schulungsinhalte auf die Bedürfnisse abgestimmt sind, und fördern so den Wissenstransfer.

In dieser Phase werden im Rahmen einer Erläuterung die Grundzüge der digital zu konzipierenden Module definiert.

02

Storyboard

Nach der Kuratierung Ihrer technischen Ressourcen (SOPs, Arbeitsanweisungen, Gerätehandbücher usw.) befassen wir uns mit den Schlüsselphasen und den Handlungen der Fachexperten. Ein Masterdokument – das Storyboard – fasst alle Konzepte zusammen, die in jedem Modul enthalten sein sollen. Das technische und pädagogische Storyboard hilft bei der Kontextualisierung des zu teilenden Wissens. Es ist die Grundlage jeder Inhaltserstellung.

03

Filmen

Die Handlungen des Experten werden in Ihrer Umgebung vor Ort gefilmt. Der Kontext ist relevant und jede Schlüsselaktion wird als Bild erfasst. Im Reportage- oder Skriptmodus bilden Kameramann und Ingenieur ein Tandem für die Aufnahmen, die erforderlich sind, um die Besonderheiten des Prozesses zu filmen, bevor sie an die Montage übertragen werden. Jedes Mediabook und jede Illustration in einem Kurs werden speziell für eine bestimmte Aufgabenstellung erstellt.

04

Filmschnitt Montage

Nach dem Filmen vor Ort führen wir die Filmschnitte durch, bevor dann die Wissensinhalte visuell zusammengestellt werden: Mediabooks, Kurse und Evaluierungen. Um Ihre Benutzer zum Lernen anzuregen, enthalten alle Mediabooks Videoclips mit grafischen Hervorhebungen, Animationen und Illustrationen, die die Bedeutung der Handlungen bekräftigen.

05

Validierung

Die erstellten Inhalte werden von Ihnen überprüft, kommentiert und validiert, bevor sie für die Schulung und zur Produktionsunterstützung bereitgestellt werden. Alle Quelldateien sind Eigentum unserer Kunden.

06

Nachverfolgung

Entwicklungen und Prozessänderungen erfordern Anpassungen. Sie können Ihre Medien autonom aktualisieren oder bereichern, indem Sie Inhalte hinzufügen. Dank des Überprüfungsprozesses sind Ihre Projekte lokal und global stets verfügbar.

Unser Team

null

Projektkoordinatoren

Biotech-Ingenieure: sie legen das technische und pädagogische Szenario der Schulung mit den dazugehörigen Inhalten fest.

null

Pädagogische Ingenieure

Sie passen das Szenario an das Lernziel an, um gute Fortschritte zu erzielen und die Verankerung der Kenntnisse zu erleichtern.

null

Multimedia-Spezialisten

Sie erstellen die Videos, Animationen und Illustrationen gemäß dem Storyboard und heben alle entscheidenden Punkte grafisch hervor.

null

Cloud-Spezialisten

Sie implementieren die gesamte Sicherheit und gewährleisten eine perfekte Nutzererfahrung auf LEx.

Gemeinsam ein Projekt erstellen?